Timm-Kröger-Schule Neumünster

Wir  

-     eine dreizügige Grundschule mit ca. 290 SchülerInnen

-     haben ein gemischtes Einzugsgebiet (Innenstadtschule)

-     ca. 40 % Migrantenanteil

-     13 Klassen

-    ausgezeichnet als SINUS - SCHULE und ZUKUNFTSSCHULE

 

Unsere Schule verfügt über

 -     13 Klassenräume

-     PC - Raum

-     Lubo Raum

-     Schulbücherei

-     Musikraum

-     Turnhalle

-     schönen Schulhof mit kleinem Wald , vielen Spielgeräten und Sportplatz

 Ab Schuljahr 07 / 08 haben wir unseren Zeitrhythmus am Vormittag verändert. Kern des Vormittags ist die 65-minütige Unterrichtsstunde zu Beginn eines jeden Tages für alle Klassen. Hier ist ein ruhiger Beginn mit der am Ende für alle Klassen verbindlichen Frühstückszeit möglich. In der Regel wird diese Stunde durch die Klassenlehrkraft erteilt. Danach geht es im 45-minütigen Stundenrhythmus weiter, unterbrochen von 15 minütigen Pausen. Die Klassenlehrkräfte möglichst die Hälfte der vorgeschriebenen Wochenstunden in ihrer Klasse, so dass ein enger Kontakt zur Klasse und den Eltern hergestellt werden kann und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit möglich ist. Wir bemühen uns diese Lehrkräfte in der gesamten Grundschulzeit als Klassenleitung beizubehalten.

Wir arbeiten seit Jahren in enger Kooperation mit unserem zuständigen Förderzentrum. Eine oder mehrere Kolleginnen sind für Integration und Prävention und eine weitere für Prävention und Sprachheilunterricht zuständig. In den Kernfächern Deutsch / Mathematik arbeitet eine Kollegin in Doppelbesetzung mit der Sozialarbeiterin parallel zum Unterricht der Stammklassen in Klassenstufe 1 mit 8 – 12 Kindern, in der sogenannten LUBO - Gruppe..

Dafür haben wir ein spezielles Förderkonzept entwickelt. Unser vorrangiges Ziel ist es, durch eine sehr frühe Förderung möglichst allen Kindern einen guten Start zu ermöglichen und in einer Kleingruppe gezielter und intensiver auf die bestehenden Förderschwerpunkte bei jedem Kind eingehen zu können.

Als individuelle Beratung geben wir den Kindern in der Kindersprechstunde Gelegenheit mit der Lehrerin oder dem Lehrer in Ruhe zu sprechen, um gemeinsam die Arbeit, das Lernen, die nächsten Ziele und auch andere Dinge zu besprechen, Ergebnisse zu würdigen oder auch Verbesserungen zu bedenken. Hierzu werden die Kinder gezielt eingeladen.

 Die Leseklasse gibt Kindern, die im Lesen Schwierigkeiten haben, die Möglichkeit zusätzlich zum Deutschunterricht gezielt zu üben, um Defizite auszugleichen, Dieser Unterricht findet teilweise zusätzlich zum Klassenunterricht statt, dauert jeweils ca. 6 Wochen,. Danach wechseln die Gruppen, so dass jede Klassenstufe ca. zweimal im Schuljahr an der Reihe ist.

 In der graphomotorischen Sprechstunde werden Kinder, die im Schreiblernprozess und vor allem im motorischen Bereich Probleme haben nach einem Förderprogramm zunächst getestet und anschließend mit entsprechendem Fördermaterial für Zuhause oder auch für die Schule versorgt.

 Für mathematische Probleme gibt es Mathe-Diagnosestunden, in denen unsere Fachkräfte die Kinder ebenfalls zunächst gezielt testen, um dann genauer die Problemfelder zu kennen und gezielter fördern zu können. Alle Maßnahmen erfolgen in enger Kooperation mit den Lehrkräften. Seit dem Schuljahr 2010 / 11 haben wir die Möglichkeit Online Tests durchzuführen, die von den bekannten Schulbuchverlagen angeboten werden. Hier erfolgt die Testung online und auch die Auswertung und das entsprechende Fördermaterial werden passgenau zur Verfügung gestellt. In Mathematik können die Kinder in Mathepirat arbeiten und in Deutsch bietet das Onlineprogramm Antolin die Möglichkeit am PC Fragen zum gelesenen Text zu beantworten und Punkte zu sammeln.

Mit all diesem Maßnahmen versuchen wir möglichst so individuell wie möglich auf jedes Kind eingehen zu können.

Für alle Erstklässler findet in kleinen Gruppen Frühfahrradtraining statt, ein Gewaltpräventionskurs durch wird regelmäßig für die dritten Klassen angeboten. Kinderferiendorf, Waldtage, Schwimmunterricht, Projekttage, Schulfeste, Vorlesewettbewerb, Erntedankfeier, Ausflüge, Museumsbesuche und Vieles andere mehr, sind wiederkehrende Aktivitäten im Schulalltag, die sich durch das gesamte Schuljahr ziehen und so für Abwechslung und Anregung gleichermaßen sorgen. Wir nehmen an dem Schuljahr 2017 / 2018 am EU-Projekt "Schulobst" teil und ergänzen damit das tägöiche Frühstück an zwei Tagen die Woche. Das Obst und Gemüse wird uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Als Ausbildungsschule betreuen wir regelmäßig junge Lehrkräfte in  der Ausbildungsphase und verstehen dies als  große Bereicherung unseres Schulalltages. Wir möchten so unser Wissen, unsere Erfahrungen weitergeben und gleichzeitig von den jungen KollegInnen profitieren (s. Ausbildungskonzept). Weiterhin nehmen wir an der Ausbildung Studierender teil, die hier ihr Praxissemester absolvieren oder Praktikanten, die den Beruf kennenlernen wollen.

 Nicht zuletzt unterstützten uns die Eltern auf vielfältige Weise, nehmen rege am Schulleben teil, bringen ihre vielen guten Ideen, Kräfte und Zeit mit ein, um in der Schule für die Kinder viele Lernmöglichkeiten und Erfahrungen bieten zu können. Der Förderverein unterstützt mit Geld und vor allem guten Rat und steht mit aktiven Müttern und Vätern in vielen Fragen des Alltags hilfreich zur Seite.

 

 

Timm-Kröger-Schule
Grundschule
Hauptstraße 56
24536 Neumünster
Telefon: 04321 / 942 54 60 
Fax 04321 / 92 27 50
E-Mail

© antares GmbH & Co. KG 2016