Astrid Lindgren ist eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen mit einer Gesamtauflage von über 145 Millionen Bücher. Sie ist 95 Jahre alt geworden. Sie hat mindestens 50 Auszeichnungen und Preise bekommen, unter anderem den Nobelpreis.
Sie hat Pippi Langstrumpf für Ihre kranke Tochter geschrieben, die mit einer Lungenentzündung im Bett lag. Weitere bekannte Werke von ihr sind Michel aus Lönneberga, Karlsson vom Dach und Ronja Räubertochter.
Ihre Kinder heißen Lars und Karin . Astrid Lindgren hat 3 Geschwister, die Gunnar, Ingegerd und Stina hießen.

Geschrieben von Sara, Vuk und Lara Sophie

Astrid Lindgren wurde 1907 in Südschweden geboren. Sie hatte zwei jüngere Schwestern und
einen älteren Bruder. In der Schule schrieb sie sehr gute Aufsätze. Sie heiratete Sture Lindgren und bekam zwei Kinder: Karin und Lars. Bevor sie jedoch heiratete hieß sie Astrid Anna Emilia Ericsson. Als sie 37 Jahre alt war, schrieb sie ihr erstes Buch und zwar Pippi Langstrumpf. Die Idee hatte sie von ihrer Tochter Karin. In den nächsten Jahren schrieb sie die Bücher: „Immer dieser Michel“, „Madita“, „Kalle Blomquist“, „Die Kinder aus Bullerbü“, „Ronja Räubertochter“, „Das entschwundene Land“ usw.. 1948 wurde in Kiel / Mettenhof die erste deutsche Straße nach Astrid Lindgren benannt. 2002 starb sie im Alter von 94 Jahren.

Wir fanden das Thema sehr spannend, da man sehr viel über Astrid Lindgren herausfinden kann.

Viel Spaß noch auf der Homepage der TKS !!!

VERFASSER: NICK und LUK ( Klasse 4b DEU PRO )

Astrid Lindgren wurde am 14. November 1907 geboren. 1914 kam sie in die Schule. Ihre
Geschwister hießen Gunnar, Stina und Ingegerd. Ihre Eltern waren Samuel August Ericsson und
Hanna Ericsson. 1931 heiratete Astrid Sture Lindgren. Sie bekamen 2 Kinder. Die Tochter hieß
Karin und der Sohn Lars. Lars wurde auch Lasse genannt. Eines Tages bekam Karin eine
Lungenentzündung . Ihr war langweilig. Dann sagte sie: „Mama kannst du mir etwas von Pippi
Langstrumpf erzählen?“ Diese Person hatte Karin gerade erfunden. Und so schrieb Astrid Lindgren
immer mehr Geschichten und Bücher. Damit wurde sie reich und berühmt. 1941 zog Astrid mit
ihrem Mann und ihren Kindern nach Stockholm. 1952 starb Sture Lindgren. 1986 starb auch ihr
Sohn Lars. In Stockholm blieb sie so lange, bis sie selber am 28.1.2002 starb.

Von Lina und Dunja

Wir, die Timm- Kröger – Schule, hatten in unserer Literaturwoche als eines der vielen Themen „Schnitzen“. Dort haben wir statt Männchen, wie Michel es in Astrit Lindgrens Buch gemacht hat, Messer geschnitzt. Mit diesen Messern haben wir auch Butterbrote geschmiert, was einige nicht gedacht hätten. Es war gar nicht so leicht wie es aussah. Manche schafften mehrere Exemplare manche weniger. Für einige Kinder war das Schnitzen ungewohnt. Die Messer und Stöcke konnte man auch verzieren. VERFASSER : ENNO und JAVEN

Lego-Education in der Literaturwoche

Wir, die 4b der TKS, wurden in 5 Gruppen eingeteilt. Wir sollten uns eine Szene aus einem Buch von Astrid Lindgren aussuchen und aus Lego nachbauen, z.B.: Pippi Langstrumpf, Kalle Blomquist, Ronja Räubertochter usw. Unsere Klasse machte gute Gruppenarbeit. Als es fertig war sollten wir es mit Spannung in Form einer Geschichte erzählen. Nach dem Erzählen unserer Geschichte fragte uns unsere Lehrerin, wie es den Kindern gefallen hatte, die zugehört hatten. Es hat unserer Klasse sehr viel Spaß gemacht.
Tipp:
Oft hintereinander sollte man es nicht machen, aber einmal macht es richtig Spaß! Von Elina und Aske

Timm-Kröger-Schule
Grundschule
Hauptstraße 56
24536 Neumünster
Telefon: 04321 / 942 54 60 
Fax 04321 / 942 5459
E-Mail

© antares GmbH & Co. KG 2016